Mittwoch, 9. November 2016

Zoo-Tiere sowie Tiere in der Natur live mit Webcam beobachten

Klicken Sie auf die Schrift!


Fünf Webcams senden Live-Bilder aus dem Zoo Zürich. Es ist möglich, dass nicht immer Tiere auf der Webcam zu sehen sind. Hier geht es zu den Kameras! Klicken Sie!!!  Wenn es Tag ist, dann können Sie hier Pinguine, Elefanten und Armurtiger sehen.


Braun-/Grizzlybären 

Im Katmai National Park in den USA

1. Cam: Hier klicken!    2. Cam: Hier klicken!    3. Cam: Hier klicken!


Hier gibt es Bären aus den Harghita Bergen in Rumänien live zu sehen.     Hier klicken!

Ein Service von WUNSCHBANNER.com


Wenn Sie das Gesamtangebot unserer Seite sehen möchten, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Sonntag, 9. Oktober 2016

Tiere in unserem Garten: Weinbergschnecken, Hummeln, Ligusterschwärmer

Weinbergschnecken können bis zu 20 Jahre alt werden. Sie
sind Zwitter, d.h. sie produzieren sowohl männliche als
auch weibliche Keimzellen. Sie können sich aber nicht
selbst befruchten.
  Klicken Sie hier!
Klicken Sie hier und sehen Sie
unserer Hummel-Video.

Klicken Sie hier und erfahren Sie
einiges über die Hummeln, welches
wir in unserem  Garten beobachtet
haben.
Das letzte Bild zeigt einen Ligusterschwärmer (Sphinx ligustri). Der Ligusterschwärmer ist ein großer Falter mit dickem, etwa sechs Zentimeter langem Körper und einer Spannweite von 80 bis 120 Millimetern. Lesen Sie mehr über dieses interessante Tier.
Wenn Sie das Gesamtangebot unserer Seite sehen möchten, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Samstag, 30. Juli 2016

In Thüringen entdeckt: Falke schlägt Taube


Für Kinder nicht empfohlen!
Weltweit gibt es 39 Arten von Falken.

In Mitteleuropa kommen fünf Falkenarten vor: Turmfalke, Rotfußfalke, Baumfalke, Wanderfalke und Sauerfalke. 

Falken können ausgezeichnet sehen. Sie haben sehr gute Augen. Und sie können, ohne den Hals zu drehen, ein Blickfeld von 220 Grad beobachten.
Wenn Sie das Gesamtangebot unserer Seite sehen möchten, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Montag, 9. Mai 2016


Post vom Weihnachtsmann zu bekommen ist was tolles in der Vorweihnachtszeit. Schreiben Sie mit Ihren Kindern, Enkel, Urenkel ... doch einmal einen Brief an den Weihnachtsmann.
Klicken Sie auf das Bild!
Wenn Sie das Gesamtangebot unserer Seite sehen möchten, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Sonntag, 8. Mai 2016

Die Biene ist das kleinste Haustier der Welt

Nach Angaben des Deutschen Imkerbundes (D.I.B.) sind rund 80 Prozent der 2.000 bis 3.000 heimischen Nutz- und Wildpflanzen auf Honigbienen als Bestäuber angewiesen.
 Aktuell gibt es in Deutschland etwa 110.000 Imker, die rund 750.000 Bienenvölker halten.
Jedes Bienenvolk produziert pro Saison durchschnittlich 20 bis 30 Kilogramm Honig. Für 500 Gramm müssen Arbeitsbienen rund 40.000 Mal ausfliegen. Dabei legen sie insgesamt 120.000 Kilometer zurück. Das entspricht in etwa drei Erdumrun- dungen.


Wenn Sie das Gesamtangebot unserer Seite sehen möchten, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Freitag, 19. Februar 2016

Tierzählung 2016 im Erfurter Zoo

Im "Zoo der großen Tiere“ in Erfurt war großes Zählen angesagt. Ergebnis: Offiziell leben aktuell 888 kleine und große Tiere in der Anlage, darunter 279 Säugetiere, 275 Fische und 118 Vögel.
Dazu gehören wie hier im Foto zu sehen die farbenfrohen Aras, die Ägyptischen Landschildkröten und die Regenbogen-Skinks. Übrigens waren im vergangenen Jahr 440.000 Besucher im Zoopark und weitere gut 34.000 im Erfurter Aquarium.

Wußten Sie, dass der Erfurter Zoo der drittgrößte in Deutschland ist?

Wenn Sie das Gesamtangebot unserer Seite sehen möchten, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Mittwoch, 25. November 2015

Kennen Sie die Eichenschrecke


Das ist ein Jungtier (Larve) einer Eichenschrecke.
Die Eichenschrecke gehört zur Familie der Laubheuschrecken. Die erwachsenen Tiere sind ungefährt 1 bis 1,5 Zentimeter groß. Die Fühler der Eichenschrecke haben die vierfache Körperlänge.

Eichenschrecken leben in Laubwälder, Gärten, Parks und in Streuobstwiesen. Die nachtaktiven Tiere ernähren sich von Blattläusen und kleinen Raupen.
Wenn Sie das Gesamtangebot unserer Seite sehen möchten, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Sonntag, 9. August 2015

Sonntag, 28. Juni 2015

Wissenswertes rund um die Bienen, Wespen, Hummeln und Hornissen

Hier auf dem Lavendelstrauch sammeln fleißige Bienen Honig. Oder, sind das Wespen, Hummeln bzw. Hornissen? Wir helfen Ihnen! Klicken Sie und erfahren Sie, wie man Bienen, Wespen, Hummeln und Hornissen unterscheiden kann. KLICK!
Hätten Sie gewußt, dass 75.000 Bie- nenkilometer er- forderlich sind, um ein Glas Honig zu füllen?

 Viel Interessantes rund um die Bie- nen erfahren Sie auch im Deut- schen Bienenmu- seum in Weimar. Klicken Sie!
Manuka Honig von Neuseeland
Die positiven Eigenschaften von Honig sind schon 1550 vor Christus von den alten Ägyptern erkannt worden. 
Neuseeländischer Manukahonig ist das weltweit einzige 100% natürliche Nahrungsmittel mit effektiven antibakteriellen Eigenschaften durch den Inhaltsstoff Methylglyoxal. 
Manuka Honig ist das einzige Nahrungsmittel der Welt mit einem Methylglyoxal-Gehalt von 20mg/kg bis zu 800mg/kg. Herkömmlicher Honig enthält 0 bis 10mg/kg. 
Der Hersteller Manuka Health misst den Methylglyoxal-Gehalt mit einem Messverfahren der Universität Dresden.  Je höher der MGOTM Wert, desto höher die antibakterielle Wirkung des Honigs.

KLICKEN SIE AUF DIE BILDER!!!

Wir haben auch ein Hummel-Video. Schauen Sie sich das mal an! KLICK!


Wenn Sie das Gesamtangebot unserer Seite sehen möchten, dann klicken Sie auf diese Schrift!

Samstag, 20. Juni 2015

Hätten Sie das gewusst....... ?

- dass jedes 3. Reh in Deutschland im Straßenverkehr "erlegt" wird? - dass in der Bundesrepublik wieder zirka 40 Wölfe leben? - dass ein Otter ca. 50.000 Haare pro Quadratzentimeter hat? - dass jedes Jahr 200.000 arktische Wildgänse am Niederrhein überwintern? - dass in Deutschland jährlich etwa 40.000 Wildgänse geschossen werden?
+++
- dass in Europa die Zahl der Zugvögel auf etwa 5 Milliarden geschätzt wird? - dass in Deutschland etwa 1.800 Schmetterlingsarten leben? - dass in Deutschland geborene Weißstörche für 2 bis 3 Jahre zurück nach Afrika fliegen und erst zurückkehren, wenn sie geschlechtsreif sind?

Wenn Sie das Gesamtangebot unserer Seite sehen möchten, dann klicken Sie auf diese Schrift!